Buch
Tarifrechner
Tarifrechner

Berechnen Sie Ihren Strom-Tarif. 

Berechnen Sie Ihren Erdgas-Tarif. 

Historie

Gestern wie heute für unsere Kunden da 

Tatsächlich: Uns gibt es schon über 110 Jahre in Achim. Wir wurden am 12. Januar 1910 als „Gaswerk Achim Aktiengesellschaft“ gegründet, mit einem Aktienkapital von damals 100.000 Mark.  

 

Damals hieß es, dass „schon seit mehreren Jahren in der Gemeinde Achim seitens der Einwohnerschaft der dringende Wunsch laut geworden sei, in Achim eine Steinkohlegasanstalt zu haben, die ein billiges Licht und namentlich auch zu wohlfeilem Preise Gas für Koch-, Heiz- und motorische Zwecke liefere“.

 

 

Zusätzlich zu dem sogenannten Stadtgas, das durch die Verbrennung von Steinkohle gewonnen wurde, bot das damalige Gaswerk eine Vielzahl von Gasgeräten zum Kauf an.

 

Trotz großer Anstrengung war es aufgrund des vorherrschenden Kohlemangels während des Ersten und Zweiten Weltkriegs nicht immer möglich, den vollen Gasbedarf zu decken.

 

 

Im Juni 1920 war es dann so weit: Die Gemeinde Achim wurde an die Elektrizitätsversorgung des Elektrizitätsverbandes Stade angeschlossen. Kurz danach, im Jahr 1922, übernahm die Gaswerk Achim Aktiengesellschaft das Stromnetz. Bereits im Juli 1919 lud der Gemeindevorsteher die Einwohner zu einer öffentlichen Versammlung in das Hotel Stadt Bremen ein.

 

 

In den folgenden Jahrzehnten baute die Gas- und Elektricitätswerke Achim AG ihr Versorgungsgebiet aus, die Stadtgas-Produktion wurde mit einem neuen 8er-Ofen gesteigert. Bedingt durch den Zweiten Weltkrieg wurde die Eigenproduktion in den Jahren 1942 bis 1948 unterbrochen und stattdessen Gas von den Stadtwerken Bremen bezogen.

 

 

1967 schließlich fusionierten die städtischen Eigenbetriebe „Elektrizitäts- und Wasserversorgung“ mit der „Gas- und Elektricitätswerke Achim AG“ zur Stadtwerke Achim AG.

 

Im Jahr 1970 stellten wir die Versorgung mit Stadtgas ein und setzten stattdessen – wie heute noch – auf Erdgas. Zwei Jahre nach dem Einzug ins neue Verwaltungsgebäude wurde die Gasversorgung in Oyten aufgenommen, 1982 in Ottersberg und 1983 in Langwedel.

 

Heute sind wir ein moderner Energieversorger, der eng mit der Region verwurzelt ist und dessen knapp 85 Mitarbeiter tagtäglich alles für eine sichere Versorgung mit Strom, Gas und Wärme tun.

 

 

Weitere Meilensteine waren die Inbetriebnahme des eigenen Blockheizkraftwerks in der Friedrichstraße in Achim. Wenig später haben wir das Achimer Trinkwassernetz, das seit der Fusion 1967 mit bewirtschaftet wurde, an den Trinkwasserverband Verden abgegeben.  

Auch das Stromnetz wurde ausgebaut: 1991 übernahm der Energieversorger die Netze in Baden und Uesen, 2000 die in Bierden, Bollen und Uphusen. Die Netze in Embsen und Borstel kamen im Jahr 2004 hinzu.

 

Sie finden unsere Historie spannend? Dann laden wir Sie ein, eine kleine historische Zeitreise von unserer Gründung bis heute mit uns zu machen.

Infos

Info
<
VDE TSM
DVGW TSM
kiwa
>