Stadtwerke Achim unterstützt die Freilichtbühne Daverden

Achim, 08.08.2019 – Die Stadtwerke Achim AG engagieren sich einmal mehr kulturell im schönen Flecken Langwedel: Auch im Jahr 2017 unterstützt der Energieversorger die Freilichtbühne Daverden im Rahmen eines Sponsorings.

„Wir freuen uns, erneut unseren Beitrag zu einem sicher wieder erfolgreichen Sommertheater zu leisten“, so Stefan Miebach, Bereichsleiter Handel bei den Stadtwerken Achim. „Wer nich bedrüggt, de ward bedragen“ von Marion Balbach heißt das Stück, das vom 10. bis 25. August 2019 aufgeführt wird. Dabei geht es um den Kleinbetrüger Manfred Goldberger, der sich auf dem Weg zum angestrebten Wohlstand mit den falschen Damen anlegt und dabei von der einen in die andere unmögliche Situation stolpert.

„Das Sponsoring der Stadtwerke Achim ist für uns eine wichtige Unterstützung, um unseren Spielbetrieb in der gewohnt hohen Qualität zu gewährleisten“, lobt der Vorsitzende des Fördervereins Freilichtbühne Daverden e.V., Günther Kothe. „Wir bedanken uns herzlich für die wiederholte Unterstützung.“


Die Stadtwerke Achim AG

Die Stadtwerke Achim AG ist ein moderner kommunaler Energieversorger. Gegründet 1910, betreibt das Unternehmen heute ein rund 1.140 Kilometer langes Stromnetz in Achim und Oyten, fast 960 Kilometer Gasleitungen und ein Wärmenetz rund um das Blockheizkraftwerk in Achim. Zusätzlich besitzen und betreiben die Stadtwerke das Achimer Straßenbeleuchtungsnetz  bestehend aus circa 4400 Leuchten. Knapp 90 Mitarbeiter im technischen und Verwaltungsbereich sind am Hauptsitz in der Gaswerkstraße 7 in Achim tätig. Zusätzlich zu den Auszubildenden im kaufmännischen und IT-Bereich bilden die Stadtwerke Achim auch in den technischen Disziplinen Strom und Gas aus.

 

< >