Stadtwerke Achim stellen technische Kompetenz unter Beweis

Achim, 03.05.2018 – Die Arbeit rund um das aufwändige Prüfverfahren hat sich ausgezahlt: Die Stadtwerke Achim AG erhält zwei renommierte Zertifikate für Technisches Sicherheitsmanage-ment (TSM) der Sparten Gas und Strom. Die Zertifizierung wird von den Verbänden Deutscher Verein des Gas- und Wasserfaches e.V., kurz DVGW, und dem Forum Netztechnik/Netzbetrieb FNN des Verbands der Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik e. V. (VDE) vergeben.

„Im Namen beider Verbände freue ich mich, den Stadtwerken Achim mit diesen Zertifikaten eine sichere wirtschaftliche und umweltfreundliche Energieversorgung in den Sparten Gas und Strom zu testieren“, so Geschäftsführer der DVGW-Landesgruppe Nord, Dr. Torsten Birkholz. Er überreichte die Urkunden dem Vorstandssprecher der Stadtwerke Achim AG, Sven Feht, und Christian Müller, Bereichsleiter Technische Anlagen und verantwortlicher Leiter des Projektes.

Mit der Verleihung des Zertifikates für Technisches Sicherheitsmanagement wird von den Verbänden belegt, dass die Stadtwerke Achim technisch einwandfrei aufgestellt sind und alle Qualitätssicherungsmaßnahmen beachten. „Damit haben wir den Nachweis, dass wir allen Anforderungen an unsere Organisation, das Beauftragtenwesen, die Ablauforganisation mit Personalqualifikation und Weiterbildung entsprechen“, erklärt der Projektverantwortliche Christian Müller. „Auch die technische Dokumentation, der Bereitschafts- und Entstörungsdienst sowie die Regelwerksverwaltung und Arbeitsvorbereitung sind tadellos, ebenso wie unsere Netze und technischen Anlagen“, fügt die technische Führungskraft für den Bereich Strom, Jan-Hendrik Schrot, hinzu, der die Zertifizierung ebenfalls begleitet hat.

Was so einfach klingt, war viel Arbeit: Über 500 Fragen zur Organisation der Stadtwerke Achim AG, zur Qualifikation des Personals, der technischen Ausstattung, der Planung, des Betriebs und der Instandhaltung sämtlicher Anlagen mussten beantwortet werden, im Bereich Materialwirtschaft wurde insbesondere die Abfall- und Gefahrstoffverwaltung einer genauen Prüfung unterzogen. Erstmalig erfolgte die rund 200 Fragen umfassende Überprüfung des allgemeinen, das Sicherheitsmanagement betreffenden Teils gemeinsam von beiden Verbänden. Diesem allgemeinen Teil zu den Sparten Gas und Strom folgte eine intensive fachspezifische Prüfung.

„Die unabhängige Prüfung unserer technischen Qualität und Kompetenz, die wir übrigens freiwillig durchlaufen, sehen wir auch als soliden Test für das unternehmenseigene Können und Leistungsvermögen unserer Mitarbeiter und Anlagen“, erklärt Vorstandssprecher Sven Feht. „Ich freue mich, dass wir uns die Zertifikate auch bei diesem zweiten Mal verdient haben.“   

 

Zum Hintergrund

TSM – Technisches Sicherheitsmanagement für Versorger

Seit 2001 haben Versorgungsunternehmen die Möglichkeit, ihre Aufbau- und Ablauforganisation von unabhängigen Experten nach Sicherheitsaspekten überprüfen zu lassen. Die DVGW Service & Consult GmbH führt TSM-Prüfungen der Sparten Gas, Wasser und Strom in Kooperation mit dem DVGW Deutscher Verein des Gas- und Wasserfaches e.V. und FNN Forum Netztechnik/Netzbetrieb des Verbands der Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik e. V. (VDE) durch.

Die Kernaufgabe des Technischen Sicherheitsmanagements ist die Unterstützung von Unternehmen der Versorgungswirtschaft und der Industrie bei der rechtssicheren Organisation ihrer Betriebsprozesse. Für die Gewährleistung einer sicheren Gas- und Stromversorgung müssen die Anforderungen an die organisatorischen Strukturen und personellen Qualifikationen im Unternehmen erfüllt sein. Die TSM-Prüfbescheinigung dokumentiert die Erfüllung von Anforderungen der technischen Sicherheit nach außen.

 

Die Stadtwerke Achim AG
Die Stadtwerke Achim AG ist ein moderner kommunaler Energieversorger, der seine Kunden in Achim, Oyten, Ottersberg und Langwedel mit Energie beliefert – sicher und zuverlässig. Gegründet 1910 mit dem Ziel, eine verlässliche Gasversorgung in Achim sicherzustellen, sind die Stadtwerke heute ein Unternehmen, das seine Kunden genau mit dem beliefert, worauf es ankommt: Energie zu einem optimalen Preis-Leistungs-Verhältnis.

Dafür betreibt die Stadtwerke Achim AG ein 690 Kilometer langes Stromnetz in Achim, weitere 930 Kilometer lange Gasleitungen und ein Wärmenetz rund um ein eigenes Blockheizkraftwerk. Zusätzlich besitzen und betreiben die Stadtwerke Achim das Straßenbeleuchtungsnetz in Achim, bestehend aus rund 4.400 Leuchten. Knapp 88 Mitarbeiter im technischen und Verwaltungs-bereich sind am Hauptsitz in der Gaswerkstraße 7 in Achim tätig. Zusätzlich zu den Auszubildenden im kaufmännischen und IT-Bereich bilden die Stadtwerke Achim auch in den technischen Disziplinen Strom und Gas aus.

 

< >