Stadtwerke Achim AG bringt „Energie“ in Achimer Schulen

Achim, 01.06.2018 – Am kommenden Mittwoch, den 6. Juni 2018, erhalten die Grundschule Baden und die Liesel-Anspacher-Schule, beide Achim, ungewöhnlichen Besuch: Im Auftrag der Stadtwerke Achim wird das Mülheimer Unternehmen FS Infotainment den dortigen Schülern die spannenden Bildungsvorträge zu den Themen „Lernerlebnis Energiewende“ und „Lernerlebnis Energiesparen“ präsentieren.

Was ist Energie? Wie entsteht sie, wer verbraucht sie? Und vor allem: Worauf sollte jeder von uns beim Umgang und besonders dem Verbrauch von Energie achten? Begriffe wie Atmosphäre, Treibhauseffekt und fossile Energieträger werden ebenso erklärt wie regenerative Energien. Die jungen Zuschauer der Klassen 3 und 4 lernen die Entwicklung von der historischen Energie-gewinnung bis hin zur modernen Energieerzeugung kennen und beschäftigen sich mit dem Thema Energiesparen. Das 90-minütige Programm am Morgen des 6. Juni in der Grundschule Baden besteht aus interaktiven Spielen und Multimedia-Elementen wie Videoclips, aber auch ein aktiver Dialog und das Mitgestalten werden nicht zu kurz kommen.

Um einen Mix aus Information, Quiz und Dialog geht es auch bei dem anschließenden Vortrag „Lernerlebnis Energiewende“ in der Liesel-Anspacher-Schule. Dort stehen Themen wie Atomausstieg, Deutschlands Rolle in der Energiewende und der Umstieg auf regenerative Energien auf der Agenda. Wie ist der Fahrplan von heute bis zum Jahr 2050, in dem Deutschland zu 80 Prozent auf regenerative Energien setzen will? Und welchen Beitrag kann jeder einzelne – auch die Schüler der Klassen 9 und 10 der Liesel-Anspacher-Schule - dazu leisten?

„Als regionaler Energieversorger möchten wir wichtige Themen rund um Energie gern auch für Kinder und Jugendliche erlebbar machen und damit einen Beitrag zur heute so wichtigen Umwelterziehung leisten“, erklärt Sven Feht, Vorstandssprecher der Stadtwerke Achim AG, das Engagement seines Unternehmens an Achimer Schulen. Die Stadtwerke Achim selbst betreiben seit 1981 in der Achimer Friedrichstraße ein eigenes gasbetriebenes Blockheizkraftwerk sowie mehrere Photovoltaikanlagen. „Wir freuen uns, mit FS Infotainment professionelle Unterstützung für unser Vorhaben gewonnen zu haben, und sind uns sicher, die jungen Achimer so für das Thema Energie und Energieeffizienz begeistern zu können."
 

Zum Hintergrund

Die Stadtwerke Achim AG
Die Stadtwerke Achim AG sind ein moderner kommunaler Versorger. Wir beliefern unsere Kunden in Achim, Oyten, Ottersberg und Langwedel mit Energie – sicher und zuverlässig. Gegründet 1910 mit dem Ziel, eine verlässliche Gasversorgung in Achim sicherzustellen, sind die Stadtwerke heute ein Unternehmen, das seine Kunden genau mit dem beliefert, worauf es ankommt: Energie zu einem optimalen Preis-Leistungs-Verhältnis.

Dafür betreiben wir ein 690 Kilometer langes Stromnetz, weitere 930 Kilometer lange Gasleitungen und ein Wärmenetz rund um unser Blockheizkraftwerk. Zusätzlich besitzen und betreiben die Stadtwerke Achim das Straßenbeleuchtungsnetz in Achim, bestehend aus rund 4.400 Leuchten. Knapp 88 Mitarbeiter im technischen und Verwaltungsbereich sind am Hauptsitz in der Gaswerkstraße 7 in Achim tätig. Zusätzlich zu den Auszubildenden im kaufmännischen und IT-Bereich bilden die Stadtwerke Achim auch in den technischen Disziplinen Strom und Gas aus.

Die Stadtwerke Achim engagieren sich seit Jahren im Bereich Bildung, zuletzt mit dem Sponsoring von Broschüren zur Verkehrserziehung und bei dem Projekt „Badener Schulexpress“.

Weitere Informationen:
www.stadtwerke-achim.de

 

FS Infotainment

FS Infotainment ist verantwortlich für Konzeption, Präsentation und Durchführung von „Lernerlebnis Energiewende“ und „Lernerlebnis Energiesparen“. Das Unternehmen aus Mülheim an der Ruhr verfügt über eine 30-jährige Erfahrung im Bereich methodisch-didaktischer Bildungsangebote und Energie-Infotainment an Schulen.

FS Infotainment steht für gelebtes Umwelt-und Klimaschutzwissen. Als eine der ersten Eventagenturen hat FS Infotainment Konzepte rund um das Thema Energie entwickelt und ist seit rund drei Jahrzehnten mit unterschiedlichen Veranstaltungsformaten im Energiesektor deutschlandweit auf Messen, Events und Bildungseinrichtungen im Einsatz.

 

„Lernerlebnis Energiesparen“
Das „Lernerlebnis Energiesparen“ ist ein Programm für eine mediengestützte Schulkommunikation und richtet sich als solches an Schüler der Klassen 1 bis 4. Dabei wird zielgruppenrelevantes Wissen rund um das Thema Erneuerbare Energien und Energieeffizienz vermittelt. Die Schüler reflektieren ihre Verhaltensweisen und lernen praxisnahe Energiespartipps kennen. So trägt der kindgerechte und generationsübergreifende Bildungsansatz mit mehr als 1000 deutschlandweiten Auftritten an Schulen über die letzten 15 Jahre zur Umwelterziehung bei.

Das „Lernerlebnis Energiesparen“ ist im Auftrag vieler regionaler Energieversorger und Unternehmen unterwegs, unter anderem auch für die Stadtwerke Achim.

 

„Lernerlebnis Energiewende“

Das „Lernerlebnis Energiewende“ vermittelt Schülern der 5. bis 10. Klassen bundesweit die Vision der Energiewende. Es ist eine von der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU) geförderte Bildungs- und Informationsveranstaltung mit dem Fokus auf den sukzessiven Umstieg auf regenerative Energien.

Im Juli 2014 startete das „Lernerlebnis Energiewende“ als bundesweit angelegtes Modellprojekt im Zentrum für Umweltkommunikation (ZUK) der DBU in Osnabrück. Bis heute ist dieses Lerntheaterformat pro Jahr mit über 100 Aufführungen an weiterführenden Schulen in ganz Deutschland unterwegs. Es wurde 2016 als KlimaExpo.NRW-Projekt ausgezeichnet und als kommunikatives Schulprojekt vom Bundespräsidenten zur „Woche der Umwelt“ nach Berlin eingeladen.

 

< >