732 Achimer Straßenleuchten werden 2019 auf LED-Technik umgerüstet

Achim, 19.03.2019 – Die Stadtwerke Achim AG setzt ihre Anstrengungen rund um eine energieeffizientere Beleuchtung von Achims Straßen fort: Insgesamt 732 Leuchten sollen dieses Jahr im Stadtgebiet auf umweltfreundlichere LED-Technik umgerüstet werden.

Über die gesamte Lebensdauer der Straßenleuchten bedeutet das eine jährliche Energieein-sparung von rund 70 Prozent, zudem reduziert sich der Ausstoß von Kohlenstoffdioxid (CO2).
„Mit diesen Sanierungsmaßnahmen leisten wir einen wichtigen Beitrag zum Klimaschutz, zudem verbessern wir mit optimaler Beleuchtung die Lebensqualität in Achim“, so Sven Feht, Vorstandssprecher der Stadtwerke Achim AG.

Als Betreiber der Straßenbeleuchtung erhalten die Stadtwerke Achim Unterstützung durch das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit (BMU), das die Umrüstung schon in der Vergangenheit gefördert hat. So werden in der Förderperiode 2018/2019 die Aus-tauschkosten von 143 Leuchten mit 20 Prozent gefördert, die Umrüstung  von weiteren 135 Leuchten haben die Stadtwerke Achim komplett finanziert. Für die Förderrunde 2019/2020 sind aktuell 454 Leuchten beantragt.

„In diesem Jahr liegt ein Schwerpunkt unserer Umrüstungsarbeiten in puncto Straßenbeleuch-tung auf den Hauptstraßen, da dort die meiste Energieeinsparung möglich ist“, erklärt Sven Feht. So werden beispielsweise die Bremer Straße, die Obernstraße, die Uphuser Heerstraße und die Verdener Straße bis zum Jahresende ganz oder teilweise mit Hilfe umweltfreundlicherer LED-Technik beleuchtet. Insgesamt sind seit der Übernahme der Straßenbeleuchtung durch die Stadtwerke Achim AG von 2012 bis heute bereits 2005 der insgesamt 4498 Straßenleuchten in Achim ausgetauscht worden.

Auch Bürger der Stadt Achim können einen entscheidenden Beitrag zu einer besseren Beleuch-tung der Straßen leisten: Denn Leuchten können erst dann Gehwege und Straßen richtig  ausleuchten, wenn Bäume und Sträucher ausreichend Abstand zur Straßenleuchte haben und der austretende Lichtkegel nicht beeinflusst wird.

Mindestens genauso wertvoll ist die Meldung von defekten oder nicht voll funktionsfähigen Leuchten: In diesem Fall können sich die Bürger direkt an die Störungsstelle der Stadtwerke Achim wenden unter Telefon 04202 915 - 10. Weiterhin ist auf der Website strassenbeleuchtung.stadtwerke-achim.de ein Link zum bekannten Internetportal www.stoerung24.de hinterlegt, wo Störungen der Straßenbeleuchtung ebenfalls einfach und schnell gemeldet werden können. Auf dieser Website finden hilfsbereite Bürger auch Informationen zur Stoerung24 App.

< >