Headerbild

Leitungsauskünfte

Die Stadtwerke Achim bieten allen Kunden, die an unsere Leitungsnetze angeschlossenen sind, eine sichere und zuverlässige Versorgung mit Gas, Fernwärme oder Strom.

Um dies beständig zu gewährleisten, ist eine sorgfältige Wartung unserer Netze ebenso unser Bestreben wie die Vermeidung von möglichen Schäden. Daher sind Unternehmen sowie Privatpersonen, die Bauarbeiten in der Nähe von Netzen und Versorgungseinrichtungen der Stadtwerke Achim planen, verpflichtet, mindestens 14 Tage vor Beginn der Bauausführung Planauskünfte von den Stadtwerken Achim einzuholen. Dabei ist unbedingt auch die Leitungsschutzanweisung zu beachten und befolgen.

Um Planauskünfte zu erteilen, benötigen wir von Tiefbauunternehmen, Behörden, Straßenbaulastträger und anderen Versorgungsunternehmen, Bauherren oder sonstigen Personen eine schriftliche Anforderung. Dazu ist das entsprechende Formblatt „Anforderung Planauskunft für Leitungseinbauten der Stadtwerke Achim AG" zu verwenden, alternativ kann die gewünschte Auskunft auch über das Online-Planauskunftsportal beantragt werden.

Planauskünfte per Fax erteilen wir gemäß DVGW-Arbeitsblatt GW 118 nur im Ausnahmefall - etwa in Notfällen oder bei Störungen - auf ausdrückliche Anforderung. Dazu muss eine entsprechende Einverständniserklärung zusätzlich zur Anforderung einer Planauskunft vorab abgegeben werden. Den entsprechenden Vordruck „Anforderung Faxauskunft" finden Sie unter „Downloads".

Downloads 

Online-Planauskunft

< >