Umrüstung von weiteren 274 Straßenleuchten in der Stadt Achim auf energiesparende LED-Technik

Wie auch in den vergangenen Jahren ersetzt die Stadtwerke Achim AG - im Rahmen der Teilnahme am Förderprogramm zur Umrüstung ineffizienter Straßenbeleuchtung auf LED-Beleuchtung beim Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit (BMU) - 274 Leuchten im Stadtgebiet Achim durch Leuchten mit umweltfreundlicher und energieeffizienter LED-Technik.

Durch diese Maßnahme errechnet sich eine jährliche Energieeinsparung in der Straßenbeleuchtung von über 84.500 kWh und eine Reduzierung des CO² Ausstoßes um knapp 12,5 Tonnen pro Jahr. Die Umrüstung wird durch das BMU mit 20% der Lampenumrüstkosten gefördert und wird Ende des Jahres 2016 abgeschlossen sein.
In den vergangenen 5 Jahren hat die Stadtwerke Achim AG bereits von den 4.352 in Achim betriebenen Leuchtstellen 1.465 Leuchten auf LED-Technik umgestellt.

Dieses Konzept wird konsequent weiter verfolgt, so dass in den nächsten 5 Jahren weitere 1.400 Leuchten mit der umweltfreundlichen LED-Technik ausgestattet werden.

Durch die Sanierungsmaßnahmen wird kontinuierlich eine Verbesserung der Beleuchtungsqualität in der Stadt Achim bei gleichzeitiger Reduzierung des Energieverbrauchs erreicht. Die Stadtwerke Achim AG leistet damit einen weiteren wichtigen Beitrag zur Erreichung der Klimaschutzziele in Deutschland.

 

Weiterführende Links:

Logo Logo
Logo
https://www.ptj.de/klimaschutzinitiative
< >